Wir sind Eltern aus unterschiedlichen Gemeinden Stormarns und stellen die KreisElternVertretung (KEV) für das Kindergartenjahr 2021/2022. Neben dem Engagement in der KEV, der LandesElternVertretung (LEV) und dem Jugendhilfeausschuss des Kreises, sind einige unserer Mitglieder auch in Elterninitiativen aktiv.

Maria Ahrends

Tangstedt - Co-Vorsitzende

Mein Name ist Maria Ahrends. Mit meinem Lebensgefährten und unseren zwei wunderbaren Söhnen (1 und 5 Jahre) leben ich in Wiemerskamp.
Ursprünglich stamme ich aus der Nähe der Reuterstadt Stavenhagen in Mecklenburg-Vorpommern. 2009 hat es mich beruflich nach Ahrensburg geführt. Als Mediengestalter bin ich kreativ veranlagt, habe aber auch eine perfektionistische Ader.

Seit 4 Jahren bin ich als Elternvertreter und jetzt im zweiten Jahr auch als Beiratsmitglied aktiv. Durch diese Tätigkeit habe ich einiges an Hintergrundwissen erhalten und gemerkt, wie wenig Eltern wirklich an wichtigen Entscheidungen beteiligt werden.

Mir ist wichtig, dass Kinder und Eltern gesehen werden. Vielen ist nicht bewusst, was ihre Rechte sind und wie oder wo sie Gehör finden. Ich möchte dazu beitragen, dass Eltern gut informiert sind um auf allen Ebenen sich für ihre Rechte stark machen zu können.

Kinder sind unsere Zukunft. Sie verdienen einen guten Start ins Leben und die KiTa ist ein wichtiger Partner für uns Eltern um dies zu erreichen.

Marco Heidorn

Reinfeld - Co-Vorsitzender

Mein Name ist Marco Heidorn und ich lebe mit meiner Familie in Reinfeld.

Mein Sohn besucht dort den Elementarbereich einer Kita. Meine Tochter wird nächstes Jahr in die Krippe kommen.
Seit 2020 bin ich in der Elternvertretung unserer Kita aktiv und auch Mitglied der Kreiselternvertretung.

Die Beteiligung an Entscheidungen, die die tägliche Betreuung und die Entwicklung unserer Kinder betreffen, funktioniert nur, wenn wir Eltern über unsere Rechte informiert sind und unseren Gesprächspartnern aus Kita, Verwaltung und Politik auf Augenhöhe begegnen können.

Die Arbeit in der EV und KEV hat mir gezeigt, dass es vielen Eltern nicht möglich ist, sich über ihre Rechte zu informieren und ihre Ansprüche durchzusetzen. 

Mir ist es wichtig, Euch verständlich über Eure Rechte und Möglichkeiten zu informieren und Euch bei der Wahrung Eurer Interessen und der Interessen Eurer Kinder zu unterstützen.

Björn Szeimys

Willinghusen - Delegierter Jugendhilfeausschuss - Fachplanungsgruppen

Mein Name ist Björn Szeimys. Ich bin gebürtiger Hamburger und wohne inzwischen mit meiner Frau, meiner zweieinhalbjährigen Tochter und unserem Hund in Willinghusen.

Meine Tochter geht in eine wunderbare Kindertagespflegeeinrichtung, mit der sie und wir überaus glücklich sind. Wäre es nicht schön, wenn das alle über sich und ihre Kinder sagen könnten? Doch leider gibt es immer wieder kleine Differenzen oder auch größere Probleme, die man manchmal nicht allein lösen kann.

Beruflich bin ich im Schadensmanagement tätig und habe dort gelernt, wie viel man erreichen kann, wenn man beide Seiten ernst nimmt, auf Augenhöhe kommuniziert, aber auch gut über seine Rechten sowie Pflichten Bescheid weiß. Nicht immer wissen Eltern, wohin mit ihren Nöten, was ihnen zusteht und wie sie weitere Wünsche erfolgversprechend anbringen können.

Hier möchte ich gern vermitteln und den Eltern helfen, die richtigen Ansprechpartner zu finden und gemeinsame Lösungen zu erarbeiten, die alle zufriedenstellen.

Johannes Eitel

Wesenberg - Delegierter Landeselternvertretung

Mein Name ist Johannes Eitel und ich wohne in der Gemeinde Wesenberg bei Reinfeld. In der Kita meiner Kinder engagiere ich mich seit über zwei Jahren und bin Elternvertreter für die Kinder mit Förderbedarf. Nur eine starke Interessenvertretung schafft positive Veränderungen für das Wohl unserer Kinder. Gemeinsam geht's besser!

Kerstin Hinsch

Tangstedt - Delegierte Landeselternvertretung

Mein Name ist Kerstin Hinsch, ich bin verheiratet, komme gebürtig aus Berlin, wohne jetzt im südlichsten Zipfel von Stormarn und habe einen wunderbaren fünf-jährigen Sohn namens Theodor.

Ich bin bereits seit über drei Jahren in einer Kita-Elternvertretung (davon zwei Jahre im Beirat), seit über zwei Jahren in der Kreiselternvertretung aktiv, zwei Jahre als Co-Vorsitzende, Jugendhilfeausschuss-Mitglied und Delegierte zur Landeselternvertretung. Dort war ich im Vorstand tätig.

In diesen zwei Jahren konnte ich bereits viel Erfahrung in Sachen Elternvertretung sammeln und bezeichne den Kommentar zum KiTaG ab und an auch mal als meine „Bibel“.

Ich möchte die Interessen der Eltern und vor allem der Kita-Kinder spürbar vertreten.

Deshalb informiere ich mich gut und fange an zu argumentieren, zu argumentieren und zu argumentieren – im besten Fall, bis ich meine Gegenüber überzeugt habe.

Sicherlich ist es nicht immer einfach, die Interessen der KiTa-Kinder durchzusetzen, aber ich bleibe dran - auch als Co-Vorsitzende der Landeselternvertretung!

Julia Bröse

Reinfeld - beratendes Mitglied

Ich bin Julia Bröse, stamme aus der Nähe von Leipzig und lebe seit 12 Jahren in Schleswig-Holstein.
Mit meinen Mann und unserer dreieinhalbjährigen Tochter wohne ich in Reinfeld und bin seit 2 Jahren im Beirat unserer Kita aktiv. 
Als Elternteil mit einem Kind mit Förderbedarf sind mir diese Themen besonders wichtig und ich möchte hier anderen Eltern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Stephanie Grube

Hamberge - beratendes Mitglied

Mein Name ist Stephanie Grube und ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern in Hamberge. Dort bin ich nun auch im 2. Jahr sowohl in der Elternvertretung als auch im Beirat der Kita aktiv. 
Besonders wichtig ist es mir, das Beste für unsere Kinder und die Eltern "herauszuholen" - folglich eine gewinnbringende Kommunikation zwischen allen Beteiligten der Kita aufzubauen bzw. zu erhalten. Dazu muss jeder seine Rechte und Pflichten kennen und die Möglichkeit haben, diese einzubringen. Da vor allem unsere Kinder das nicht selber politisch tun können, müssen wir ihnen diese Stimme geben.
Bei all diesen Dingen möchte ich durch die Arbeit in der KEV mithelfen.

Leif-Ole Jensen

Bad Oldesloe - beratendes Mitglied

Mein Name ist Leif-Ole Jensen. Wie ihr meinem Namen und der Begrüßung entnehmen könnt, bin ich Nordlicht, nämlich in Flensburg geboren. Zwischenzeitlich lebe ich mit meiner Frau, unserem Sohn sowie zwei Birmas in unserer Wahlheimat Bad Oldesloe und arbeite in Hamburg.

Mein Sohn Erik besucht seit 2020 eine Kindertagesstätte in Bad Oldesloe. Seitdem bin ich in der dortigen Elternvertretung sowie der Kreiselternvertretung aktiv. In der Vergangenheit konnte ich zudem vielseitige Erfahrung in anderen Gremien sammeln, ob in Studetenvertretung, Verein oder Partei.

Ich arbeite gern mit verschiedenen Akteuren der Kindertagesförderung zusammen, um die bestmöglichen Rahmenbedingungen zur Entwicklung unserer Kinder zu schaffen. Erforderlichenfalls auch im konstruktiven Diskurs! 

Wie unsere Kinder: Bleibt neugierig, hinterfragt und diskutiert!

Dr. Jan Piplack

Großhansdorf - beratendes Mitglied

Ich bin Jan Piplack, Papa von zwei kleinen Kindern (eine 5-jährige Tochter und ein 3-jähriger Sohnemann) und wohne in Großhansdorf. Unsere beiden Kinder besuchen gemeinsam eine Kita bei uns im Ort.
Ehrenamtlich engagiere ich mich in verschiedenen Bereichen. Seit 2020 bin ich Mitglied der KEV in Stormarn.

Kinder im Krippen- und Kita-Alter können noch nicht für Ihre Interessen in unserer Gesellschaft einstehen. Das tun wir Eltern natürlich speziell für unsere eigenen Kinder aber auch für Andere. Hierbei möchte ich mit anderen Eltern den Kindern und Ihren Eltern durch unsere Arbeit in der KEV helfen.

Marco Segendorf

Hamberge - beratendes Mitglied

Mein Name ist Marco Segendorf und bin 45 Jahre alt. Ich wohne in Hamberge und bin glücklich verheiratet. Meine Frau und ich haben 2 Mädchen (4 Jahre und 10 Monate). Unsere große Tochter geht seit 2,5 Jahren hier im Ort in die KiTa. Ich habe keine Erfahrungen in der Elternvertretung.

Ich lese mich gerne in die geltenden Gesetze und Vorschriften ein und entwickele dann pragmatische Lösungen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten und möchte die Eltern mit ihren Kindern bei ihren Anliegen gegenüber den Trägern und Betreibern der KiTa unterstützen.

Saskia van der Heijden

Großhansdorf - beratendes Mitglied

Ich bin Saskia van der Heijden, 39 Jahre alt, in Hamburg geboren, im Kreis Stormarn aufgewachsen und lebe jetzt mit meinem Mann und unserem 5 jährigen Sohn in Großhansdorf. In den letzten Jahren war ich in einer anderen Gemeinde in einer Elterninitiative für die Spielplatzsanierung und -neugestaltung aktiv und somit öfter im Sozialausschuss und habe dort auf Missstände aufmerksam gemacht und Aktion von Verwaltung und Politik gefordert. 
Beruflich bin ich Familienzentrumskoordinatorin und in der Netzwerk- und Kooperationsarbeit zwischen den Akteuren in einem Sozialraum tätig und sehe, wie wichtig der Dialog in diesen komplexen Strukturen sein kann.  
In 2020 war ich in der Elternvertretung unserer Kita aktiv und seitdem nun auch im zweiten Jahr Mitglied der Kreiselternvertretung. Ich möchte positiv auf Veränderungen, Prozesse und Entscheidungen einwirken kann, die vor allem im Interesse der Eltern sind. Dies gelingt am besten, wenn wir, als Eltern, gut über unsere Rechte informiert sind und über die Regelungen im Kita Alltag Bescheid wissen. Nur so können wir Eltern mit den Trägern und der Verwaltung eine Lösung herbeiführen, die nicht nur zu Lasten der Eltern geht.

Chancengleichheit für jedes Kind ist hierbei ein wichtiger Grundsatz, der nicht aus den Augen verloren werden sollte. Mein Appell: Werdet auch selbst aktiv!

Aktuelle Meldungen

Internationaler Tag der Familie

- ein offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen, der jährlich am 15. Mai stattfindet.

Mehr erfahren

Gleichstellung von Hort und OGS im Rahmen der Geschwisterermäßigung

Der Kreistag hat mit einer Änderung der „Satzung des Kreis Stormarns für eine Sozialstaffel“ beschlossen, Hort und offene Ganztagsschulen (OGS) im Rahmen der Geschwisterermäßigung gleichzustellen.

Mehr erfahren

Wir gratulieren zur erfolgreichen Landtagswahl ...

Claus Christian Claussen

Tobias Koch

Lukas Kilian

Unsere Themen:

Beitragsfreiheit kostenfreie Verpflegung mind. nach DGE-Standard Vorschularbeit stärken Gewinnung von qualifizierten…

Mehr erfahren

Mütter ...

LASST EUCH FEIEN!

ALLES GUTE ZUM MUTTERTAG

Mehr erfahren