Wir sind Eltern aus unterschiedlichen Gemeinden Stormarns und stellen die KreisElternVertretung (KEV) für das Kindergartenjahr 2021/2022. Neben dem Engagement in der KEV, der LandesElternVertretung (LEV) und dem Jugendhilfeausschuss des Kreises, sind einige unserer Mitglieder auch in Elterninitiativen aktiv.

Maria Ahrends

Tangstedt - Co-Vorsitzende

Mein Name ist Maria Ahrends. Mit meinem Lebensgefährten und unseren zwei wunderbaren Söhnen (2 und 5 Jahre) leben ich in Wiemerskamp.
Ursprünglich stamme ich aus der Nähe der Reuterstadt Stavenhagen in Mecklenburg-Vorpommern. 2009 hat es mich beruflich nach Ahrensburg geführt. Als Mediengestalter bin ich kreativ veranlagt, habe aber auch eine perfektionistische Ader.

Seit 5 Jahren bin ich als Elternvertreter und jetzt im zweiten Jahr auch als Beiratsmitglied aktiv. Durch diese Tätigkeit habe ich einiges an Hintergrundwissen erhalten und gemerkt, wie wenig Eltern wirklich an wichtigen Entscheidungen beteiligt werden.

Mir ist wichtig, dass Kinder und Eltern gesehen werden. Vielen ist nicht bewusst, was ihre Rechte sind und wie oder wo sie Gehör finden. Ich möchte dazu beitragen, dass Eltern gut informiert sind um auf allen Ebenen sich für ihre Rechte stark machen zu können.

Kinder sind unsere Zukunft. Sie verdienen einen guten Start ins Leben und die KiTa ist ein wichtiger Partner für uns Eltern um dies zu erreichen.

Marco Heidorn

Reinfeld - Co-Vorsitzender

Mein Name ist Marco Heidorn und ich lebe mit meiner Familie in Reinfeld.

Mein Sohn besucht dort den Elementarbereich einer Kita. Meine Tochter wird nächstes Jahr in die Krippe kommen.
Seit 2020 bin ich in der Elternvertretung unserer Kita aktiv und auch Mitglied der Kreiselternvertretung.

Die Beteiligung an Entscheidungen, die die tägliche Betreuung und die Entwicklung unserer Kinder betreffen, funktioniert nur, wenn wir Eltern über unsere Rechte informiert sind und unseren Gesprächspartnern aus Kita, Verwaltung und Politik auf Augenhöhe begegnen können.

Die Arbeit in der EV und KEV hat mir gezeigt, dass es vielen Eltern nicht möglich ist, sich über ihre Rechte zu informieren und ihre Ansprüche durchzusetzen. 

Mir ist es wichtig, Euch verständlich über Eure Rechte und Möglichkeiten zu informieren und Euch bei der Wahrung Eurer Interessen und der Interessen Eurer Kinder zu unterstützen.

Timmy Reum

Hoisdorf

Simone von Pein

Trittau

Kerstin Hinsch

Tangstedt - Delegierte Landeselternvertretung

Mein Name ist Kerstin Hinsch, ich bin verheiratet, komme gebürtig aus Berlin, wohne jetzt im südlichsten Zipfel von Stormarn und habe einen wunderbaren fünf-jährigen Sohn namens Theodor.

Ich war jahrelang in einer Kita-Elternvertretungund im Kita-Beirat aktiv, seit 4 Jahren in der Kreiselternvertretung aktiv, zwei Jahre als Co-Vorsitzende, Jugendhilfeausschuss-Mitglied und Delegierte zur Landeselternvertretung. Dort war ich im Vorstand und als Co-Vorsitzende tätig.

In diesen Jahren konnte ich bereits viel Erfahrung in Sachen Elternvertretung sammeln und bezeichne den Kommentar zum KiTaG ab und an auch mal als meine „Bibel“.

Ich möchte die Interessen der Eltern und vor allem der Kita-Kinder spürbar vertreten.

Deshalb informiere ich mich gut und fange an zu argumentieren, zu argumentieren und zu argumentieren – im besten Fall, bis ich meine Gegenüber überzeugt habe.

Sicherlich ist es nicht immer einfach, die Interessen der KiTa-Kinder durchzusetzen, aber ich bleibe dran!

Marc-Michael Böckler

Glinde - beratendes Mitglied

Christian Götz

Tangstedt - beratendes Mitglied

Sonja Krüger

Braak - beratendes Mitglied

Ceyda Oguz

Bad Oldesloe - beratendes Mitglied

Dr. Jan Piplack

Großhansdorf - beratendes Mitglied

Ich bin Jan Piplack, Papa von zwei kleinen Kindern (eine 5-jährige Tochter und ein 3-jähriger Sohnemann) und wohne in Großhansdorf. Unsere beiden Kinder besuchen gemeinsam eine Kita bei uns im Ort.
Ehrenamtlich engagiere ich mich in verschiedenen Bereichen. Seit 2020 bin ich Mitglied der KEV in Stormarn.

Kinder im Krippen- und Kita-Alter können noch nicht für Ihre Interessen in unserer Gesellschaft einstehen. Das tun wir Eltern natürlich speziell für unsere eigenen Kinder aber auch für Andere. Hierbei möchte ich mit anderen Eltern den Kindern und Ihren Eltern durch unsere Arbeit in der KEV helfen.

Björn Szeimys - beratendes Mitglied

Willinghusen

Mein Name ist Björn Szeimys. Ich bin gebürtiger Hamburger und wohne inzwischen mit meiner Frau, meiner zweieinhalbjährigen Tochter und unserem Hund in Willinghusen.

Meine Tochter geht in eine wunderbare Kindertagespflegeeinrichtung, mit der sie und wir überaus glücklich sind. Wäre es nicht schön, wenn das alle über sich und ihre Kinder sagen könnten? Doch leider gibt es immer wieder kleine Differenzen oder auch größere Probleme, die man manchmal nicht allein lösen kann.

Beruflich bin ich im Schadensmanagement tätig und habe dort gelernt, wie viel man erreichen kann, wenn man beide Seiten ernst nimmt, auf Augenhöhe kommuniziert, aber auch gut über seine Rechten sowie Pflichten Bescheid weiß. Nicht immer wissen Eltern, wohin mit ihren Nöten, was ihnen zusteht und wie sie weitere Wünsche erfolgversprechend anbringen können.

Hier möchte ich gern vermitteln und den Eltern helfen, die richtigen Ansprechpartner zu finden und gemeinsame Lösungen zu erarbeiten, die alle zufriedenstellen.

Vanessa Thieben

Großhansdorf - beratendes Mitglied

Info-Flyer für Elternvertreter

Aktuelle Meldungen

"Augustlücke" trotz Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz

Was ist die Augustlücke?

Die Einschulungstermine liegen in den kommenden Jahren in Schleswig-Holstein sehr spät: Schulbeginn nach den Sommerferien ist jeweils am 28.08.2023, 02.09.2024 und…

Mehr erfahren

+++ Verpflegungskosten in den Kitas steigen weiter an +++

"Kleine Anfrage" des Landtagsabgeordneten Dr. Heiner Garg (SPD)

20. Dezember 2022

Kaum hat das Jahr 2023 begonnen, steigen wieder in zahlreichen Kitas in Schleswig-Holstein die Verpflegungskosten –…

Mehr erfahren

+++ Übergang Kita - Grundschule

"Kleine Anfrage" des Landtagsabgeordneten Martin Habersaat (SPD)

14. Dezember 2022

Wichtige Fragen zum Thema Übergang Kita in die Grundschule:

Wie viele Kinder sind in den Jahren 2023, 2024 und…

Mehr erfahren

Entlastung für Familien mit geringem Einkommen - Erweiterung der Sozialermäßigung für KiTa-Elternbeiträge zum 1. Januar 2023

Die Kreiselternvertretung Stormarn berichtet zum Schreiben des Landesjugendamtes Schleswig-Holstein

"Sozialermäßigung für KiTa-Elternbeiträge ab 1. Januar 2023"  

Darin findest du wichtige Hinweise…

Mehr erfahren