Gesundheitsministerium veröffentlicht neuen Absonderungserlass: Regelungen zur Absonderung sind angepasst worden / korrespondierende Erleichterungen für bestimmte Personengruppen bei zusätzlichen Testerfordernissen (2G-Plus)

Das Gesundheitsministerium hat am 14.01.2022 einen neuen Erlass zu Absonderungsregelungen herausgegeben. Die Absonderungsregelungen in Schleswig-Holstein sind auf Grundlage der neuen bundesweit geltenden Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (Inkrafttreten: 15.01.2022) und der veränderten Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Umsetzung von Quarantänemaßnahmen angepasst worden. Der Erlass des Gesundheitsministeriums ist die Basis für die Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein, um noch heute rechtlich maßgebliche Allgemeinverfügungen über die Anordnung zur Absonderung von mit dem Coronavirus infizierten Personen oder Kontaktpersonen zu erlassen, sodass die neuen Regelungen ab morgen in Kraft treten.

Zur Pressemitteilung des Landes Schleswig-Holstein.

KIEL. Gesundheits- und Familienminister Heiner Garg hat heute am 13.01.2022 im Sozialausschuss zu den Corona-Schutzmaßnahmen in Kitas informiert. Anlässlich der Befassung betont Garg: „Die Mitarbeitenden in den Kitas, Eltern und Land leisten täglich mit hohem Engagement einen wertvollen Beitrag, damit die Kinder gut und möglichst sicher durch die Pandemie kommen. Das Land unterstützt fortlaufend mit einem umfassenden Maßnahmenpaket. Unter anderem haben wir bereits 5,5 Millionen Selbsttest zur Verfügung gestellt. Allen Mitarbeitenden und insbesondere den Eltern, die die Tests mit hoher Eigenverantwortung für ihre Kinder nutzen, gilt mein herzlicher Dank!“

Zum kompletten Interview hier klicken.

Am 12. Januar 2022 ist die neue Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft getreten. Das Informationsschreiben vom Landesjugendamt findest du hier. Mit einem Klick auf das Bild gelangst du direkt zum PDF.

Aktuelle Meldungen

Umfrage zum Thema Kita Gebühren im Kreis Herzogtum Lauenburg

Im Kreis Herzogtum Lauenburg, wurden durch die Elternvertreter, ab Februar 2019, Umfragezettel zum Thema Kitagebühren und Schließzeiten verteilt. Erfragt wurde die Meinung bezüglich eines optimalen, fairen, sowie maximal noch ertragbaren Elternbeitrages. Außerdem die Anzahl der Schließtage, die Eltern für fair erachten.

Mehr erfahren